Urlaub in Dänemark: Reiseziele und mehr

Dänemark: Von Familienurlaub bis Strandvergnügen

Dänemark ist als Reiseziel für einen Urlaub bestens geeignet. Die schönsten Reiseziele sind schwer auszumachen, denn es gibt viele schöne Flecken im Land. Vor allem aber ist Dänemark für einen Strandurlaub oder Familienurlaub sowie für die Hauptstadt Kopenhagen berühmt. Von Wasser umgeben (rund 7.300 Küstenkilometer) und mit zahlreichen Inseln finden sich hier wunderbare Sandstrände, die insbesondere in den Sommermonaten zum Baden und Entspannen einladen. Wattwanderungen sind ebenfalls möglich. Die weitestgehend flache Landschaft mit allenfalls leichten Hügeln lädt ausserdem zum Rad fahren ein. Verschiedene Freizeit- oder Vergügungsparks wie das Legoland Billund machen Dänemark zum idealen Ziel für Familien und auch die zahme Ostsee bietet ruhige Gewässer. Daneben kann Dänemark mit verhältnismässig vielen Schlössern aufwarten – Schloss Egeskov ist dabei nur ein bekannter Name. Die Hauptstadt Dänemarks ist Kopenhagen und hier tobt das Leben, etwa am Nyhaven oder bei einer Besichtung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Brücken, die vom dänischen Festland bis Schweden hinüber reichen sind monumentale Bauwerke, die eine Überfahrt wert sind. Eine Bootstour, eine Kajaktour oder anderer Wassersport gehört ebenfalls zu den Vergnügungen, die im Land möglich sind. Als Badeorte bieten sich etwa Skagen, Blokhus, Løkken, Fischerdorf Klitmøller/Vorupør (hier wird auch gesurft), Søndervig, Øster Hurup, Fanø, Kerteminde, Sandvig und andere Ortschaften an.

Dänemark
Dänemark-Bild

Infos rund um Dänemark

⚪ Hauptstadt: Kopenhagen
⚪ Fläche: 42.921 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 5,7 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Mittel
⚪ Sprache/n: Dänisch (und auch Englisch)
⚪ Währung: Dänische Krone (DKK)
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Hoch

⚫ Urlaubsthemen in Dänemark:

Strand, Familie, Rad Fahren, Baden, Wassersport inkl. Surfen, Entspannen, Stadt, Wandern, Spazieren gehen.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Legoland Billund, das Wattenmeer mit Robben und Seehunden. Kopenhagen mit Vergnügungspark Billund, Schloss Kronborg und Schloss Rosenborg, Schloss Frederiksborg, Kopenhagen Zoo, Vergnügungsviertel Nyhavn, Aquarium Kopenhagen und dänisches Nationalmuseum. Schloss Egeskov, Givskud Zoo, Freizeitpark Djurs Sommerland, die Strände Dänemarks wie Søndervig Strand, Blåvand Strand, Blokhus Strand, Saltum Strand, Skiveren, Rømø Strand, Gudmindrup Strand und viele weitere Strände, die Oresundbrücke nach Schweden, Nordsee-Ozeanarium in Hirtshals, Freizeitpark Fårup Sommerland, Freizeitpark BonBon-Land in Holme-Olstrup, Wikingerschiffsmuseum Roskilde, Landzunge Grenen Skagen (hier fliessen Nord- und Ostsee zusammen), Rubjerg Knude (Lokken) mit Leuchtturm und Wanderdüne, Kreidefelsen bzw. Steilküste Møns Klint (Moen) und vieles mehr.

Klima & Reisezeiten

Die geringe Ausdehnung des Landes und die flache Landschaft hat zur Folge, dass es kaum Temperaturuntschiede in Dänemark gibt. Der Sommer (Juni, Juli, August) kann bis zu 30 Grad warm werden, das Wetter ist aber durchaus wechselhaft – es sind auch kühlere Tage im Sommer möglich. Im Winter kann es auch Minusgrade geben, Schnee fällt in der Regel maximal an 30 Tagen im Jahr. Es kann auch Stürmen kommen, insbesondere entlang der Westküste. Die besten Reisezeit ist von Mai bis Oktober, wobei Mai und Oktober nur im absoluten Ausnahmefall zum Baden geeignet sind. Grönland und die Faröer Inseln sind hier nicht berücksichtigt.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Sehr Gut
⚪ Impfungen: Nicht notwendig
⚪ Straßennetz: Gut
⚪ Telefon & Internet: Sehr Gut
⚪ Sicherheit: Sehr gut
⚪ Leitungswasser: Trinkwasserqualität
⚪ Gewässer: Zum Baden geeignet
⚪ Schienennetz/Züge: Gut
⚪ Busnetz: Gut
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Sehr Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Gut

Informiert Euch vor Reiseantritt in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche, Shopping & Ausgehen

Der Fisch spielt naturgemäss eine Hauptrolle in der dänischen Küche. Aber auch Fleisch, Gemüse und anderes wird hier verarbeitet. Die Küche wird zudem von internationalen Einflüssen geprägt. Eine warme Mahlzeit ist traditionell eher am Abend üblich. Mittags sind belegte Brote und ähnliche Gerichte an der Tagesordnung. Snacks gibt es überall in Dänemark. Hier sind Pommes, Burger, Pizza und ähnliche Speisen sehr verbreitet.

Dänemark ist nicht unbedingt ein Shopping-Paradies, die Preise sind relativ hoch. Dennoch findet sich in lokalen Ladengeschäften allerlei Interessantes und Kopenhagen punktet mit ausgedehnten Möglichkeiten. Hier und da gibt es auch Lagerverkäufe und Outlets. Die Abdeckung mit Restaurants, Kneipen, Supermärkten und auch Diskotheken und Klubs ist gut. Eine Besonderheit ist die Markthalle Torvehallerne in Kopenhagen, in der es ein sehr besonderes kulinarisches Angebot für Feinschmecker gibt.

Impressionen und Reiseziele für den Urlaub in Dänemark

Bei Løkken - in der Nähe von Rubjerg Knude - findet sich eine Wanderdüne mit Leuchtturm, den man kostenlos besteigen kann. Bei gutem Wetter kann man die sich stetig ändernde Düne gut beobachten.

Die Hauptstadt Kopenhagen gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Dänemark. Der Hafen entlang eines Kanals ist gesäumt mit bunten Häusern und Restaurants, Kneipen und Ausflugsschiffen.

Die monumentalen Brücken, die das dänische Festland mit Schweden verbinden, sind einfach beeindruckend. Eine Fahrt lohnt sich schon alleine wegen des grossartigen Anblicks hoch über dem Wasser.

Dänemark kann etliche Schlösser vorweisen - hier das Schloss Egeskov (eine Wasserburg). Bekannt sind auch Schloss Frederiksborg, Schloss Kronborg in Helsingor, Schloss Voergard und weitere.

Fast komplett von Wasser umgeben - eine solche Lage eignet sich für einen Strandurlaub. Viele Sandstrände in Dänemark locken gerade im Sommer zahlreiche Besucher - vor allem bei Familien ist Dänermark beliebt.

Das Wattenmeer kann beispielsweise auf Römö erkundet werden. Runde sechs Stunden hat man Zeit, bevor die Fluten die Landschaft wieder verschlingen. Es werden geführte Touren, auch mit Austernsuche angeboten.



Anreise, Mobilität und Flughäfen in Dänemark

Das sehr gut ausgebaute Straßennetz ermöglicht die Erkundung des Landes nach eigenen Vorstellungen. Mietwagen sind allerdings in Dänemark nicht günstig. Viele Urlauber reisen mit eigenem PKW oder einem Campingbus oder Wohnwagen an. Das Straßennetz umfasst auch zahlreiche Brücken und Fähren, so dass man auf diesem Weg ebenfalls anreisen oder weiter reisen kann. Der grösste Flughafen findet sich in der Hauptstadt Kopenhagen. Daneben werden aber auch andere Ziele wie Ålborg, Århus, Billund, Esbjerg, Odense und Sønderborg angeflogen. Die Hauptstadt Kopenhagen verfügt zusätzlich über ein gutes Nahverkehrsnetz. Größere Orte sind ausserdem mit dem Zug gut erreichbar, an anderen Orte besteht dann eine Busverbindung. Die flache Landschaft lädt weiterhin zum Rad fahren ein. In Dänemark findest Du zahlreiche Radwege, das Land ist bestens auf Radfahrer eingestellt.

Weitere Reiseziele in Europa:

Überblick: Reiseziele in Europa
Alternative: Schweden
Alternative: Deutschland
Alternative: Belgien
Alternative: Niederlande

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Städtereisen
Reisethema: Kultururlaub
Reisethema: Radurlaub