Usbekistan

Reiseziele und Infos für den Urlaub in Usbekistan

Zentralasien ist mit Usbekistan eine Reise in die Welt des Orient. Berge, alte Handelsstädte mit orientalischer Architektur und lebendigen Märkten beziehungsweise Basaren, Wüste und einzigartige Architektur sowie Natur – das versricht Usbekistan als Reiseziel. Entlang der Seidenstraße entdeckst Du abseits des Massentourismus eine ganz eigene Welt, die vor allem vom Islam geprägt ist. Moscheen und Minarette in leuchtendem Blau oder die Oasenstadt Chiwa verzaubern dabei genauso wie die Berge, die sich bis auf etwa 4.600 Meter erheben (beispielsweise im Hissargebirge in der Provinz Surxondaryo). Auch die Tier- und Pflanzenwelt ist einzigartig. Tier- und Vogelbeobachter sowie Freunde ungewöhnlicher Natur kommen hier voll auf ihre Kosten. Einkaufen macht ebenfalls Spass in Usbekistan. Die bunten Basare locken mit Gewürzen, Lebensmitteln, Handwerk und Kunsthandwerk und vielem mehr. Die Küche bietet eine Mischung aus südöstlichen und nordöstlichen Gerichten. Teigtaschen, Samarkander Brot, Reisgerichte, Suppen und Fleischspiesse kannst Du hier auf ursprünglichem und bodenständigen Niveau geniessen. Der Aralsee und andere landschaftliche Schönheiten sind etwas für Outdoor- und Abenteuerreisende. Auf der Suche nach einem Familien- oder Strandurlaub bist Du in anderen Ländern besser aufgehoben.

Usbekistan

Usbekistan - wichtig Infos

⚪ Hauptstadt: Taschkent
⚪ Fläche: rund 448.978 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 32 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Niedrig bis Mittel
⚪ Sprache/n: Usbekisch, Karakalpakisch
⚪ Währung: Som (USZ)
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Mittel
⚪ Preisniveau vor Ort: Mittel

⚫ Urlaubsthemen in Usbekistan:

Kultur, Märkte und Basare, Kamelreiten, Wüste, Outdoor, Bergsteigen bzw. Hiking, Wandern, Landschaften, Orient, Jagen, Angeln, Tierbeobachtung, Wintersport, Fotografieren.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Stadt Buxoro (auch: Buchara) mit Zitadelle Ark, Samaniden-Mausoleum, Gebäudekomplex Poi Kalon, Chor Minor (Torgebäude) und mehr. Hauptstadt Taschkent mit botanischem Garten, Zoo, Kunstmuseum, Chorzu Basar, Baudenkmal Kukeldasch-Medresse aus dem 16ten Jahrhundert und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Das Tianshangebirge mit dem Erholungsgebiet Chimgon und die Chorvoq-Talsperre mit Stausee. Die Stadt Samarkand mit Mausoleen, Moscheen, Observatorien, Hügelgruppe Copan ata, Siab Dekhkhan Market oder Basar und mehr. Kysylkum-Wüste, Badai-Tugai Naturschutzgebiet, Ecocentre Jeyran, Hissar Berg-Naturschutzgebiet, Zerafshan Tal, Geologisches Schutzgebiet Kitab, Tschatkal Naturpark. Aydarkul See, Aralsee, Fluss Serafschan, Song Kul See und weitere Seen, Seidenstrasse, Basare in größeren Siedlungen und Städten, Oasenstadt Chiwa (auch: Xiva).

Klima / Reisezeiten

Die beste Reisezeit für Usbekistan ist im Frühsommer (Mai/Juni) sowie im Herbst (Oktober/November). Im Hochsommer wird es sehr heiss – in den Wüsten bis zu über 50 Grad, im Winter insbesondere im Norden Usbekistans sehr kalt bei durchschnittlich Minus 6 Grad Celsius. Diese Jahreszeiten sind aufgrund der extremen Temperaturen weniger vorteilhaft. Niederschläge fallen in Usbekistan eher wenig; das Land ist allgemein recht trocken.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Problematisch
⚪ Impfungen: Werden empfohlen
⚪ Straßennetz: Mittel bis schlecht
⚪ Telefon & Internet: Mittel
⚪ Sicherheit: Mittel
⚪ Leitungswasser: Nicht trinkbar
⚪ Gewässer: Vorsicht walten lassen
⚪ Schienennetz/Züge: Mittel
⚪ Busnetz: Mittel
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Mittel

Informiert Euch vor Reiseantritt auf jeden Fall in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche & Einkaufen

Die Märkte und Basare in Usbekistan sind eine Einladung zum Shoppen. Kunsthandwerkliches oder Gewürze und andere Eindrücke solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Es gibt auch Supermärkte. Für Touren in abgelegene Gebiete ist ein Vorrat ratsam – vor allem mit sicherem Flaschenwasser.

Reis, Brot, zahllose Obst- und Gemüsesorten, Tee und exotische Gewürze machen die usbekische Küche attraktiv. Schweinefleisch ist eher tabu. Gekocht wird meist auf bodenständigem Niveau – würzig und vielfältig schmackhaft aber nicht scharf. In großen Städten finden sich auch internationale Restaurants.

Usbekistan: Impressionen für die Reise

Neben orientalischem Flair in den Städten und ausgedehnten Wüsten bietet Usbekistan auch Hochgebirge wie hier die Chimgan-Berge mit Wintersportgebieten nahe der Hauptstadt Taschkent.

Usbekistan bietet orientalische Träume aus 1001er Nacht. Samarkand gehört zu den Städten, die unbedingt auf die Liste der Ziele in Usbekistan oder in Zentralasien gehören.

Usbekistan ist ein Land der Vielfalt. Die Wüsten des Landes bieten Extreme. Auch hier in der Wüste ist traditionell die Jurte beheimatet, mit der die Nomaden durch das Land ziehen.



Lage, Anreise, Flughäfen und Mobilität in Usbekistan

Alle großen Städte in Usbekistan haben einen Flughafen, über den die Einreise in der Regel erfolgt. Der wichtigste Flughafen ist der Flughafen Taschen (TAS) – die Stadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt auch für weiter Reisende mit dem Zug. Es gibt ein Straßennetz, das allerdings in einem eher schlechten Zustand ist. Diesel ist für Privatpersonen nicht erhältlich, ein Mietwagen mit Dieselmotor ist also nicht ratsam. Raststätten mit Toiletten und sanitären Anlagen kennt man in Usbekistan nicht. Insbesondere zum Erreichen weit abgelegener Gebiete ist ein 4x4 Fahrzeug ratsam. Wer mit dem Wohnmobil einreisen will, braucht eine Genehmigung. Busverbindungen bestehen zwischen den großen Städten – abgelegene Orte sind damit nicht erreichbar. Einige Zugverbindungen sind interessant, es gibt aber nur ein sehr eingeschränktes Streckennetz. Einige Reiseanbieter bieten Busreisen, in deren Rahmen man das Land erkunden kann. Die Transkaspische Eisenbahn verbindet die Städte Türkmenbaşy (Turkmenistan), Balkanabat, Serdar, Aschchabad, Mary, Baýramaly, Türkmenabat, Kattakurgan und Samarkand und stellt damit eine wichtige Strecke zwischen Turkmenistan und Usbekistan dar. Die Trans-Aral-Eisenbahn verbindet Usbekistan mit Russland (über Kasachstan). Taxis und andere Verkehrsmittel existieren nur in großen Städten.

Weitere Reiseziele in Asien:

Überblick: Reiseziele in Asien
Alternative: Reiseziel Kirgisistan
Alternative: Reiseziel Mongolei
Alternative: Reiseziel Kasachstan

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Wanderurlaub