Seychellen

Reiseziele und Infos für den Urlaub auf den Seychellen

Bilderbuchstrände und tropisch-warme Verhältnisse – das verbindet man vor allem mit den Seychellen. Und es ist wahr: Im angenehm warmen Klima finden sich wohl unter anderem die meisten Traumstrände der Welt. Ein Tauchurlaub, ein herrlicher Strandurlaub, Schwimmen, Schnorcheln oder einfach ausruhen; das gelingt auf den Seychellen in jedem Fall. Beliebt sind die Inseln auch zum Heiraten oder für einen Wellnessurlaub. Weniger bekannt sind die Seychellen für einen Wanderurlaub, der dort aber durchaus möglich ist. Die Inseln Mahé, Praslin und La Digue sind die bekanntesten Inseln – insgesamt sind es aber 115 Inseln, die die Seychellen ausmachen. Die Hauptinsel ist Mahé mit einer Landfläche von 154 Quadratkilometern; dort findet sich auch die Hauptstadt Victoria. Die ehemalige britische Kronkolonie bietet ein sehr sicheres Traumreiseziel mit landschaftlicher Schönheit. Der koloniale Stil lässt sich überall auf den Inseln der Seychellen noch heute nachvollziehen. Neben Vergnügungen im oder auf dem Wasser haben die Seychellen auch zahlreiche weitere Naturschönheiten und vor allem Wanderwege / Trails zu bieten. Diese reichen von einfachen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Wandertouren. Zur Erkundung stehen lokale Guides zur Verfügung. Auch die Tier- und Pflanzewelt der Insel ist sehenswert. Fotografen werden ganz sicher das eine oder andere Highlight finden. Botanische Gärten, die Hauptstadt Victoria mit Ladengeschäften und verwinkelter Altstadt sowie Markt und einigen sehenswerten Gebäuden und andere Highlights bieten ausreichend Abwechslung für einen Urlaub.

Seychellen
Seychellen

Seychellen - wichtig Infos

⚪ Hauptstadt: Victoria
⚪ Fläche: rund 459 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 95.000
⚪ Bevölkerungsdichte: Medium
⚪ Sprache/n: Französch, Englisch, Seychellenkreol
⚪ Währung: Seychellen-Rupie (SCR)
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Mittel bis hoch

⚫ Urlaubsthemen auf den Seychellen:

Baden, Luxus, Strand, Wandern, Natur, Tauchen, Unterwasserwelt, Schnorcheln, Entspannen, Wellness, Fotografieren, Bootstouren.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Die Nationalparks Ste. Anne Marine, Morne Seychellois, Baie Ternay Marine, Curieuse Marine, Port Launay Marine, Praslin (Vallée de Mai, Maital), Silhouette Marine, Moyenne Island National Park und Schutzgebiete Aride Island, Cousine, Aldabra (UNESCO-Weltnaturerbe) sowie La Digue Veuve. Korallenriffe, Strände wie von Anse Source d’Argent auf La Digue, Anse Lazio auf Praslin, Anse Source d'Argent auf La Digue, Anse Georgette auf Praslin, Anse Intendance auf Mahé, Anse Marron auf La Digue, Tamakaka Beach auf Cerf Island und viele mehr. Insel Curieuse, Insel Aride, Berg Morne Seychellois, Wanderroute Anse Major Trail, Botanischer Garten, Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market. Victoria Market, Cosmoledo-Atoll, Nationalpark Sainte Anne Marine National Park auf Mahé. Arabische Gräber an der Anse Lascars. Hauptstadt Victoria (auch: Port Victoria) mit Markt, Glockenturm, Nationalmuseum, Herbarium und naturhistorischem Museum und verwinkelter Altstadt. Mangrovenwälder bei Port Gloud auf der Hauptinsel Mahé, Waldgebiet Mount Copolia Forest.

Klima / Reisezeiten

Das Klima auf den Seychellen ist aufgrund der Nähe zum Äquator verhältnismässig gleichbleibend mit rund 28 Grad tagsüber. In der Nacht kann man mit etwa 24 Grad rechnen. Von November bis März ist es etwas wärmer mit geringem Wind. Das ist ideal zum Tauchen, Baden und Schnorcheln. Von Mai bis Oktober ist es im Schnitt ein klein wenig kühler und winder, was für Surfer und Kiter oder Wanderer gut ist. Von November bis Februar fallen meist vereinzelte Starkregen.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Mittelmässig bis schlecht
⚪ Impfungen: Standardimpfungen
⚪ Straßennetz: Mittel
⚪ Telefon & Internet: Gut
⚪ Sicherheit: Gut
⚪ Leitungswasser: Besser sicheres Flaschenwasser
⚪ Gewässer: Gut
⚪ Schienennetz/Züge: Nicht vorhanden
⚪ Busnetz: Gut
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Gut

Informiert Euch vor Reiseantritt auf jeden Fall in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche & Einkaufen

Einkaufen auf den Seychellen ist verhältnismässig unproblematisch – die Abdeckung mit Gütern des täglichen Bedarfs ist gut. Es gibt Märkte mit Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch oder auch Souvenirs. Das abendliche Unterhaltungsprogramm findet hauptsächlich in den Hotels der Insel statt. Partytourismus ist hier weniger gefragt.

Auf den Seychellen bietet sich die kreolische Küche mit internationalen Einflüssen. Fisch, Rind, Huhn und Reis sind Hauptnahrungsmittel; aber auch Gemüse jeder Art und Früchte. Curries sind äusserst beliebt in der Küche der Seychellen. Hummer, Krebse oder Langusten gehören zu den Delikatessen der Insel; aber auch der Oktopus und viele andere Meeresbewohner landen auf dem Tisch. Dabei geht es übrigens durchaus auch scharf zu.

Die Seychellen in Bildern

Die Seychellen stehen für Traumstrände wohin das Auge reicht und genau so ist es auch.

Auch für Wanderer haben die Seychellen viel zu bieten - bis hin zu anspruchsvollen Trails.

Tauchen und Schnorcheln gehört wie andere Wassersportarten auf den Insel einfach dazu.

Urwälder gibt es ebenfalls auf der Inselgruppe, die insgesamt aus 115 Inseln besteht.

Wanderer und Ausflügler entdecken auf den Seychellen eine interessante Tier- und Vogelwelt.

Die Riesenschildkröte gehört wohl mit zu den liebenswertesten Bewohnern der Insel.



Lage, Anreise, Flughäfen und Mobilität auf den Seychellen

Der Flughafen, über den die Anreise zumeist erfolgt, heisst Seychelles International Airport (SEZ) und liegt auf der Hauptinsel der Seychellen Mahé. Von vielen Städten werden Direktflüge geboten; vor allem aber von Paris gibt es viele Direktverbindungen.

Auf den Seychellen gibt es ein begrenztes Mietwagenangebot; Buchung vorab sind sinnvoll. Während auf den Hauptinseln befestigte Straßen in guten Zustand zu finden sind, muss man sich auf den Nebeninseln auf Sand- und Schotterpisten einstellen. Da die meisten Hotels aber ohnehin auf den Hauptinseln liegen, ist das in der Regel kein Problem. Es gibt ein Busnetz und auch Minibusse sowie Sammeltaxis. Zu entlegeneren Orten bringen diese einem aber nicht. Alle Hotels bieten selbstverständlich Touren, Ausflüge und Bootstouren. Zwischen den Inseln verkehren Schiffe, so dass man einige Inseln recht schnell erreichen kann. Taxis gibt es selbstverständlich ebenfalls und da die Prese staatlich festgesetzt sind, reicht das Einschalten des Taxameters um hier gut mit dem Taxi voran zu kommen.

Weitere Reiseziele:

Überblick: Reiseziele in Afrika
In der Nähe: Mauritius
In der Nähe: La Réunion
Alternative: Kenia
Alternative: Tansania

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Strandurlaub