La Réunion

Reiseziele und Infos für den Urlaub in La Réunion

La Réunion – das ist eine Welt wie aus dem Märchenbuch. Vulkanischen Ursprungs ragen hier die Gipfel bis etwa 3000 Meter hoch und das auf einer relativ geringen Fläche. Steile Hänge, tiefer Täler und Schluchten, üppige Vegetation mit Urwald, deutlich mehr enedemische Tier- und Pflanzenarten als etwa auf den Galapagos-Inseln, herrliche Strände für einen ausgiebigen Strandurlaub und eine stark durch Frankreich geprägte Kultur zeichnen die Insel aus. Geografisch gehört sie zwar zu Ostafrika – politisch aber zu Frankreich. So spricht man dort auch französisch und im Gegensatz zu vielen anderen Regionen Afrikas kann man sich auf politische Stabilität und eine geringe Kriminalität verlassen. Allenfalls von Januar bis April sollte man wegen der Wirbelsturmsaison ein wenig Vorsicht walten lassen. La Réunion verzaubert ausserdem mit hübschen Ortschaften und Märkten, auf denen man sich mit den exotischen Früchten, mit frischem Fisch und Souvenirs eindecken kann.

Vor der Küste sind auch Wale beheimatet, die sich beobachten lassen. Gefährliche oder giftige Tiere gibt es auf Land nicht, im Wasser ist Vorsicht vor Haien ratsam. Schildkröten, ein grosser Fischreichtum sowie die grossartige Unterwasserwelt mit Korallenriffen lädt zum Tauchen ein. Das Chamäleon, der Maillard-Bussard und ungewöhnliche Vögel wie der Tuit-Tuit, Halbaffen (Makis), die Seidenspinne mit 5 Meter großen Netzen und viele andere Arten sind auf der Insel zuhause. Der Wassersport oder Bootstouren gehören ebenfalls zum Angebot auf der Insel – genauso gut kann man hier aber auch einfach die Seele baumeln lassen und sich entspannen. Ein gut ausgebautes Netz an Wegen für einen Wanderurlaub findet Ihr beim Reiseziel oder Urlaubsziel Insel La Réunion ebenfalls vor.

La-Reunion
La-Reunion-Bild

La Réunion - wichtig Infos

⚪ Hauptstadt: Saint-Denis
⚪ Fläche: rund 2.512 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 850.000
⚪ Bevölkerungsdichte: Medium
⚪ Sprache/n: Fanzösisch
⚪ Währung: Euro (EUR(
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Mittel

⚫ Urlaubsthemen in La Réunion:

Wassersport: Kiten, Tauchen, Schwimmen, Baden, Strand. Bootstouren, Walbeobachtungen, Wandern / Hiking, Natur, Tiere, Vulkane, Wasserfälle, Einkaufen beziehungsweise lokale Märkte, Outdoor.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Nationalpark Réunion mit einer großen Zahl an endemischen Arten und Vulkane sowie von den Vulkanen erschaffene Täler – ein Vulkan ist noch aktiv – der Vulkan Piton de la Fournaise), Landschaftsschutzgebiet Forêt de Bébour, Waldgebiet Forêt de Bélouve, Berg Piton des Neiges (rund 3.000 Meter hoch), Berg Maido und weitere Berge, Schlucht Trou des Fer, Wasserfälle wie die Cascade de Niagara, Cascade Blanche und Cascade Biberon, Naturschutzgebiet Mazerin, die Gemeinde Salazie in einem engen Taleinschnitt oder Talkessel, die Hauptstadt Saint-Denis mit der Rue de Paris, bischöflichem Palast, Le Grand Marché für Souvernirs und Le Petit Marche für Lebensmittel sowie weitere Sehenswürdigkeiten. Die Orte Saint-Paul, Cilaos, Saint Joseph, Hell-Bourg, Entre-Deux und viele mehr. Strände La Saline les Bain, Boucan-Canot, L'Étang-Salé les Bains, Strand Grand'Anse, Stadtstrand Saint Pierre, Yachthafen Saint Pierre und weitere Strände. Aquarium de La Réunion in Saint-Gilles, Grotte des Premiers Français bei Saint-Paul, Tamilentempel , Muséum d'histoire naturelle de La Réunion in Saint-Denis.

Klima / Reisezeiten

Das Klima auf La Réunion ist tropisch, rund 300 Sonnentage im Jahr und eine durschnittliche Temperatur von 26 Grad Celsius tagsüber an der Küste lässt kaum Wünsche offen. Es gibt zahlreiche Mikroklimata auf der Insel, so dass es in einigen Gebieten häufiger regnet, in steppenartigen Landschaften gibt es dagegen kaum Regen. Den meisten Regen gibt es von Dezember bis März, Oktober und November sind am wärmsten, von Juni bis September liegen die Tagestemperaturen zwischen 24 und 28 Grad. Für die Nacht wird dann ein Kleidungsstück mit langen Ärmeln gebraucht. Das Wasser ist angenehm warm mit rund 24 Grad Wassertemperatur. Auf den Bergen kann es deutlich kälter sein. Wer wandern gehen will, sollte also auch warme Kleidung mitbringen.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Gut
⚪ Impfungen: Standards
⚪ Straßennetz: Gut
⚪ Telefon & Internet: Mittel
⚪ Sicherheit: Mittel
⚪ Leitungswasser: Nicht trinkbar
⚪ Gewässer: Gut
⚪ Schienennetz/Züge: Schlecht
⚪ Busnetz: Mittel bis Schlecht
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Sehr Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Gut

Informiert Euch vor Reiseantritt auf jeden Fall in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche & Einkaufen

Die Abdeckung mit Gütern des täglichen Bedarfs auf La Réunion ist gut. Auf langen Touren, Wanderungen und Ausflügen sollte man selbstverständlich eine Grundversorgung mitnehmen. Märkte in den Städtchen und Ortschaften bieten frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Fisch – aber auch Souvenirs.

Als Urlaubsziel ist La Réunion auch in kulinarischer Hinsicht interessant. Hier mischen sich Afrika, Frankreich und Indien sowie fernöstliche Einflüsse. Hauptnahrungsmittel ist der Reis, es gibt viele Curries, die Würze ist vielfältig aufgrund der lokal angebauten Gewürze. Frische Früchte und der vor Ort hergestellte Rum gehören ebenfalls zu La Réunion.

La Reunion in Bildern

Auf La Réunion finden sich zahlreiche Mikroklimata. Das bringt neben der gewaltigen Bergwelt auch Savannen hervor. Ein vielseitigeres Urlaubsziel ist kaum vorstellbar.

Die Berge der Réunion sind beeindruckend. Ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen und auch Straßen hilft, die Insel mit Ihrer reichen Flora und Fauna zu entdecken.

Der noch aktive Vulkan Piton de la Fournaise ist nichts für schwache Nerven. Es handelt sich um einen der aktivsten Vulkane der Erde mit kleineren Eruptionen.

La Réunion liegt in Ostafrika, gehört aber politisch zu Frankreich. Der Ort Hell Bourg wurde deshalb als eines der schönsten französischen Dörfer ausgezeichnet.

Die Strände können sich sehen lassen. Walbeobachtungen sind vor der Insel ebenfalls möglich. Größte Vorsicht wegen der Haie ist bei roter Flagge an den Stränden geboten.

Das Landschaftsbild der Insel La Réunion wird auch stark durch Wasser geprägt. Zahlreiche Wasserfälle lassen sich in den steilen Bergen und Schluchten entdecken.



Anreise, Flughäfen und Mobilität in La Réunion

Die Anreise erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen Réunion (RUN) liegt nahe der Hauptstadt Saint-Denis (Aéroport de La Réunion Roland Garros). Von La Réunion aus gibt es dann auch Flüge in andere Länder oder zu anderen Zielen rundum wie etwa Mauritius.

Die Straßenverhältnisse auf La Réunion sind gut. Ein Mietwagen ist ratsam, weil viele attraktive Ausgangspunkte für Wanderungen und andere Erkundungstouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln praktisch nicht erreichbar sind. Ein Allradfahrzeug ist nicht notwendig. Es gibt zwar Busse, diese fahren aber die abgelegeneren Punkte der Insel nicht an. Es werden Touren geboten, um die Insel in einer Gruppe zu erkunden.

Weitere Reiseziele:

Überblick: Reiseziele in Afrika
In der Nähe: Seychellen
In der Nähe: Mauritius
Alternative: Kenia
Alternative: Tansania
Alternative: Südafrika

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Strandurlaub
Reisethema: Wanderurlaub