Philippinen

Reiseziele und Infos für den Urlaub auf den Philippinen

Das traumhafte Urlaubsziel Philippinen findet sich in Südostasien. Praktisch ist die zweite Amtssprache Englisch, mit der man sich gut verständigen kann. Der Inselstaat besteht aus über 7.000 Inseln und ist damit ein Reiseziel für Strandfans. Mit herrlichen Buchten und Landschaften abseits allzu ausgetretener touristischer Pfade findest Du hier ein attraktives Land, das übrigens katholisch geprägt ist. Wer sich für Shopping begeistert, wird hier ebenfalls fündig. In der Stadt Makati gibt es verschiedene Einkaufszentren wie die Greenbelt Mall oder Glorietta, daneben gibt es lokale Märkte wie den Salcedo Saturday. Parks wie der Greenbelt Park oder Legazpi Active Park laden zu Spaziergängen und Fahrten mit den verschiedenen Attraktionen ein. Wer etwas über das Land erfahren möchte, kann sich in den Museen wie dem Yuchengco Museum oder Auayla-Museum informieren. Makati bietet zudem ein schönes Angebot an Wassersport bereit und wer möchte, kann Tauchen und Schnorcheln gehen. Zur Entspannung lohnt die Besichtigung der Monumente und Parks wie dem Park Jaime C. Velasquez. Die Hauptstadt Manila gehört ebenfalls ins Reiseprogramm – sowei auch die Chocolate Hills (Bild unten), Boracay Island, Kawasan Falls (Wasserfälle), die spektakulär schönen Reisterrassen von Banaue, die Insel Coron oder der Hinatuan Enchanted River und vieles mehr. Auch die Bergwelt der Philippinen hat viel zu bieten. Beschilderte Wanderpfade sind aber eher nicht zu erwarten. Mit einem Guide kann sich eine Tour in die bis zu 2.900 Meter hohen Berge aber sehr wohl lohnen.

Philippinen
Philippinen-Bild

Philippinen - wichtig Infos

⚪ Hauptstadt: Manila
⚪ Fläche: 343.448 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 105 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Medium
⚪ Sprache/n: Filipino und Englisch
⚪ Währung: Philippinischer Peso (PHP)
⚪ Sicherheitsrisiko: Mittel
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Niedrig

⚫ Urlaubsthemen auf den Philippinen:

Nationalparks, Monumente, Strand, Kirchen, Gebäude, Essen und Genuss, Wandertouren, Landschaften, Religiöse Stätten, Menschen, Wassersport, Tauchen, Inselhopping bzw. Inseln, Bootstouren.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Stadt Makati/Manila mit Einkaufszentrum Greenbelt Mall, Greenbelt Chapel, Einkaufszentren Ayala Center und Glorietta, Markt Salcedo (Samstags), Die grüne Oase Manilas: Greenbelt Park, Yuchengco Museum, historische Gebäude Gudaalupe Ruins, Kirche Saint Peter and Paul Parish Church und mehr. Sehenswerte Ziele findest Du auch in der Stadt Quezon City, in der Stadt Cebu City mit Taoistentempel, Stadt Boracay, Stadt Davao City in der Insel Mactan, den Reisterrassen von Banaue, der Trauminsel Siargao und mehr. Die Insel Luzon bietet den See Taallse oder Lake Taal,die Subic-Bucht auf Luzon, den Hinatuan Enchanted River (eine unterirdische Quelle), den Vulkan Taal und mehr. Inselhopping, Bootstouren, Zahlreiche Strände und Buchten sowie die viele Inseln oder der Vulkan Mayon kannst Du ebenfalls auf den Philippinen erkunden.

Klima / Reisezeiten

Auf den Philippinen herrscht ein tropisches Klima - ohne nennenswerte Schwankungen zwischen den Jahreszeiten oder großen täglichen Temperaturunterschieden. Die im Süden liegenden Inseln weisen Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad auf; die Höchsttemperaturen liegen aber bei zu 40 Grad. Insgesamt herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, es regnet relativ gleichmässig verteilt im ganzen Jahr. Zwischen Juli und Dezember sind auf den Philippinen Taifune zu erwarten.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Problematisch
⚪ Impfungen: Werden empfohlen
⚪ Straßennetz: Mittel bis schlecht
⚪ Telefon & Internet: Mittel
⚪ Sicherheit: Mittel
⚪ Leitungswasser: Nicht trinkbar
⚪ Binnengewässer: Mit Vorsicht geniessen
⚪ Schienennetz/Züge: n.a.
⚪ Busnetz: Mittel
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Mittel

Informiert Euch vor Reiseantritt auf jeden Fall in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche & Einkaufen

Die Philippinen sind eine Einkaufsparadies. Günstige Markennkleidung lässt sich hier erstehen, da viele Hersteller auf den Philippinen fertigen lassen. Korbwerke von philippinischen Stämmen oder Webstoffe finden Sie auf den regionalen Märkten, auch Perlmutt oder Geschirr aus der Capizmuschel. Besonders beliebt sind kunstvoll besticke Tischdecken und Servietten. In Einkaufszentren sind die Preise meist fest; auf Märkten wird gehandelt.

Auf den Philippinen sind Meeresfrüchte und Fisch die Grundnahrungsmittel. Hinzu kommt Reis, der aus der philippinischen Küche nicht wegzudenken ist. Langusten, Krabben und Garnelen kommen ebenfalls auf den Teller, genauso wie Muscheln und Schnecken. Adobo ist das Nationalgericht, das aus Rindfleisch, Geflügel, Schwein, Fisch oder Gemüse besteht und in Essig, Zwiebeln und Knoblauch und mit Gewürzen gebraten oder gedünstet wird.

Urlaub und Reiseziele auf den Philippinen

Wie in vielen Ländern in Asien finden sich auch auf den Phillippinen Reisterrassen.

Die Hauptstadt Manila mit der daneben liegenden Stadt Makita ist einen Besuch wert.

Die Phillippinen bieten traumhafte Inselwelten ganz weit weg vom Massentourismus.



Anreise, Flughäfen und Mobilität auf den Philippinen

Zu den Philippinen führen drei große und wichtige internationale Flughäfen. Der größte davon ist der Ninoy Aquino International Airport (MNL) der etwa 7 km südlcih von Manila liegt. Er wurde nach Benigno Aquino benannt - einem Politiker, der auf dem Flughafen bei einem Attentat ums Leben kam. Der zweite internationale Flughafen der Philippinen ist der Clark International Airport (CRK), der 2 km nördlich der Stadt Angeles City liegt. Von dort fliegen internationale Fluggesellschaften wie die Quatar Airways, Emirates, Dragonair, Asiana Airlines, Jin Air oder Cebu Pacific nach Hong Kong, Macau, Singapore, Dubai oder Incheon. Inlandsverbindungen bestehen ebenfalls. Der dritte internationale Flughafen ist der Francisco Bangoy International Airport (DVO) nah der Stadt Davao City.

Auf den Phlippinen gilt Rechtsverkehr. Der Verkehr ist relativ chaotisch und Besucher können Sammeltaxis, die Jeepneys oder Multicabs, benutzen. Der Straßenzustand vor Ort ist nicht der Beste. Wer mit dem Auto unterwegs sein will, sollte auf Allradantrieb setzen. Allerdings: Die Erkundung der Inseln ist ohnehin eher mit dem Boot/Schiff ratsam. Hier solltest Du auf den Zustand des Schiffes oder der Fähre achten – gerade kleinere Schiffe sind gegebenenfalls nicht sonderlich sicher.

Mit Bussen kommt man auf längeren Strecken ebenfalls gut voran; die Standards entsprechen dabei aber nicht dem westeuropäischen Maßstab.

Taxis und Tricycles (Motorräder mit Beiwagen) sowie Fahrrad-Rikschas gibt es ebenfalls. Im Taxi sollte immer darauf geachtet werden, dass das Taxameter eingeschaltet wird.

Weitere Reiseziele in Asien:

Überblick: Reiseziele in Asien
Alternative: Reiseziel Taiwan
Alternative: Reiseziel Singapur
Alternative: Reiseziel Vietnam

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Kulturreisen
Reisethema: Strandurlaub