Ägypten - Reiseziele für den Urlaub

Reiseziele, Infos und Sehenswürdigkeiten in Ägypten

Ägypten gehört zu den besten Urlaubszielen in Afrika. Frisch am Flughafen erwartet den Urlauber ein warmes bis heißes Klima, je nach Region. Neben dem Badeurlaub – meist in der Hochburg Sharm el Sheik oder Hurghada - bietet Ägypten sehr viel. Sharm el Sheik und Hurgada bieten darüber hinaus Ausflüge mit dem Motorrad/Quad in bizarre Fels- und Sandlandschaften. Die Berge des Sinai reichen ausserdem bis zu 2.500 Meter hoch und können mit Führer bestiegen werden. Vor allem ist das Land aber mit einer bewegten und spannenden Geschichte gesegnet. In der Stadt Kairo steht natürlich der Besuch der Pyramiden von Sakkara auf der Liste ganz oben, fast neben den nördlichen Pyramiden, der großen Sphinx von Gizeh oder der Chephren Pyramide. Zum Einkaufen kann man in Kairo in das Khan Al-Khalili, das Einkaufszentrum des arabischen Kairo. In der Stadt Alexandria wartet die berühmte Bibliothek von Alexandria auf Ihren Besuch, die Festung Quaitbey oder das Juwelenmuseum. Auf den vielen Märkten und Basaren ist Feilschen angesagt, in der Stadt Luxor warten Parfüm, Tee und Gewürze. Ägypten ist darüber hinaus als Paradies für Taucher bekannt. Das Schutzgebiet Ras Mohammed oder das Blue Hole sind ideale Reiseziele zum Tauchen mit einer faszinierenden Unterwasserwelt entlang der Sinai-Halbinsel. Neben den großen Pyramiden und der Sphinx stehen häufig auch eine Kreuzfahrt auf dem Nil oder der Assuan-Staudamm auf dem Programm für die Reise. Der Suez-Kanal ist weniger touristisch geprägt, dennoch lohnt sich ein Blick auf das monumentale Bauwerk.

Ägypten
Ägypten-Bild

Ägypten: Die wichtigsten Infos

⚪ Hauptstadt: Kairo
⚪ Fläche: rund 1 Mio Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 88 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Medium bis niedrig
⚪ Sprache/n: Arabisch
⚪ Währung: Ägyptisches Pfund (EGB)
⚪ Sicherheitsrisiko: Mittel
⚪ Politisches Risiko: Mittel
⚪ Preisniveau vor Ort: Mittel

⚫ Urlaubsthemen in Ägypten:

Strand, Familie, Oasen, Baden, Tauchen, Einkaufen, Märkte, Essen und Genuß, Wassersport, Surfen, Entspannen, Stadt, Wüste, Spazieren gehen, Flusskreuzfahrten, Geschichte.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Hauptstadt Kairo mit dem Ägyptischen Museum, der Muhammad-Ali-Moschee, Cheops-Pyramiden, Zitadelle, dem Abdeen-Palast, Djoser Pyramide, Tahir-Platz, Gayer-Anderson Museum, der Altstadt von Kairo und mehr. Luxor mit dem Luxor-Tempel, Karnak und das Tal der Könige sind ein lohnenswerte Ziele. Nur 15 km von Kairo entfernt liegt Gizeh (Giza) mit der großen Sphinx von Gizeh und der Cheops-Pyramide, der Chepren-Pyramide und der Mykerinos-Pyramide. Die Stadt Alexandria mit griechisch-römischem Museum, Bibliothek von Alexandria und mehr.

Außerdem: Die Ferienorte Hurghada und Sharm-el-Scheik, die Stadt Assuan mit verschiedenen Tempeln. Die Natur erlebst Du in der Senke Senke al-Farafr, im Naturschutzgebiet Wadi Degla, in der Senke Bahariyya, im Ras-Mohammed-Nationalpark nahe Sharm-el-Sheik, in der Oase Siwa oder der Nasser-See und bei einer Fahrt entlang des Flusses Nil. Der Ort Dahab ist ein schönes Ziel mit tollen Stränden, im Hafenort Safaga kannst Du auch Surfen. Soma Bay, Marsa Alam und El Guna sowie weitere sind gute Ziele für einen Strandurlaub.

Klima / Reisezeiten

In Ägypten klettern die Temperaturen in den Sommermonaten von Juni bis September auf bis zu 34 bis 38 Grad bei täglichen Sonnenstunden von 11 bis 13 Stunden. Die Wassertemperaturen steigen ebenso auf hocherfreuliche 24 bis 30 Grad Celsius. Es sollte klar sein, dass hier von März bis November keine Regen fällt, vielleicht von Dezember bis Januar an einem Tag im Monat. Im Februar bis Mai sowie Oktober und November sind immer noch Temperaturen von 24 bis 28 Grad vorhanden. Daher ist Ägypten das ganze Jahr für einen Badeurlaub zu empfehlen, wobei Frühling und Herbst gemäßigter und für temperaturempfindliche Menschen leichter zu ertragen sind.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Problematisch
⚪ Impfungen: Teilweise empfohlen
⚪ Straßennetz: Mittel bis schlecht
⚪ Telefon & Internet: Mittel
⚪ Sicherheit: Mittel
⚪ Leitungswasser: Kein Trinkwasser
⚪ Gewässer: Flüsse und Seen nicht zum Baden geeignet
⚪ Schienennetz/Züge: Schlecht
⚪ Busnetz: Gut bis Mittel
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Mittel

Ob Ägypten sicher ist oder ob es gefährlich ist, nach Ägypten zu reisen ... das lässt sich schwer beantworten. In der Regel ist eine Reise in das Land der Pharaonen unproblematisch. Dennoch ist aber die gesamte Region problematisch. Vereinzelte Anschläge gibt es seit Jahren. Wer sehr sicher sein will, sucht am besten eine andere Reiseregion aus als Nordafrika. Aktuelle Informationen gibt es vor Reiseantritt auf jeden Fall beim Arzt und/oder in der Tagespresse bzw. beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche & Einkaufen

Ägypten ist ein Einkaufsparadies. Hier gehört auf den Märkten und Basaren Handeln und Feilschen dazu. Für Parfüm, Tee und Gewürze haben die Stadt Luxor und Assuan einen guten Ruf. Achten Sie aber darauf, dass die richtige Menge abgefüllt wird. In Kairo findet man typisches Kunsthandwerk. Metallkunst sind in der Khan El-Khalili zu finden. Zu den bssten Adressen für Silberschmuck gehören die Beduinen in der Oase Siwa, die dort Ketten, Ringe und Armreife anbieten. In den großen Städten gibt es moderne Einkaufscenter.

In Ägypten lohnt sich die gezielte Suche nach traditionellem Essen abseits von Hotelbuffet oder Restaurants, die für westliche Urlauber kochen. Zum Frühstück gibt es gekochte Bohnen, abwechselnd mit Wurst, Spiegelei oder Olivenöl. Hauptspeise sind Fladenbrot mit Falafel und Salat oder Kuschari, Nudeln mit Reis und Linsen.

Reiseziele Ägytpen: Eindrücke für die Reise

Sie sind bunt, laut und stark frequentiert: Die Märkte und Altstadtgassen der orientalischen Welt. Ein Besuch lohnt sich und dabei sollte man das Verhandeln nicht vergessen; es gehört hier einfach dazu.

Rund um Sharm el Sheik und Hurgadha finden sich die Berge der Sinai-Halbinsel. Ausflüge mit dem Quad in die bizarre und karge Landschaft gehören zu den unumstrittenen Highlights im Rahmen einer Reise.

Das blaue Meer rund um Hurgadha und Sharm El Sheik lädt uneingeschränkt ein zum Baden, zu Bootstouren, zum Entstpannen, zum Verweilen in den grossen Hotels und mehr.

Pyramiden, Sphinx, Tal der Könige, zahlreiche Tempel und Grabstätten und Ausgrabungen oder die Wüste und Kamele - all das gehört unbedingt zu einem Urlaub in Ägypten.

Eine Entdeckungsreise entlang des Flusses Nil gehört genauso wie der Assuan-Staudamm zu den Sehenswürdigkeitne in Ägypten. Oft wird der Nil im Rahmen einer Kreuzfahrt erkundet.

Das Tauchen und auch Schnorcheln gehören wohl mit zu den beliebtesten Wassersportarten in Ägypten. Wunderbare Tauchgebiete mit spektakulär schöner Unterwasserwelt laden dazu ein.



Anreise sowie Flughäfen und Verkehrsmittel in Ägypten

Flughäfen: Entebbe International Airport, Mbarara Airport, Jinja Airport, Kasese Airport.

Es gibt 17 größere Flughäfen in Ägypten, von denen der Flughafen in Kairo (CAI) mit 15 Millionen Passagieren im Jahr der Größte ist. Ebenfalls an der Nordküste liegt die Stadt Luxor und bedient 2,5 Millionen Passagiere im Jahr, neben dem Flughafen Scharm asch-Schaich (SSH) mit über 7,5 Millionen Passagieren. Nach Ägypten laden 17 größere Flughäfen ein, neben weiteren 10 kleineren Flughäfen. Die Hauptstadt Kairo empfängt etwa 15 Millionen Menschen im Jahr auf ihrem Flughafen Kairo (CAI). Er liegt etwa 17 km östlich von der Stadt entfernt. Über den Flughafen Luxor (LXR) etwas 5 km östlich von der gleichnamigen Stadt entfernt starten jedes Jahr etwa 2,5 Millionen Menschen ihren Urlaub. Der Flughafen Scharm asch-Schaich (SSH) bedient etwa 7,5 Millionen Gäste im Jahr, überwiegend gehen hier nationale Flüge nach Kairo, Luxor und Alexandria. Die einzige internationale Vebindung führt nach London-Lutori fünf mal in der Woche. Auf dem Flughafen Alexandria (ALY) fliegen die Linien Egyptair, Gulf Air, Qatar Airways, Saudi Arabian Airlines oder Air Arabia. Bei der Wahl des Flughafens sollte man sich vorher informieren, welche Verkehrsverbindungen weg führen. Zu kleineren Flughäfen fahren nicht einmal Taxis. Diese gibt es aber ohnehin nur in den großen Städten. Auf dem Land sind Taxis nicht verfügbar. Taxipreise solltest Du immer vor der Fahrt verhandeln, um böse Überraschungen zu vermeiden.

In den Großstädten wie Kairo hat der Straßenverkehr chaotische Züge. Vom Fahrrad sollte man Abstand nehmen – es ist schlicht gefährlich, in den Städten Ägyptens Rad zu fahren. Mietwagen gibt es vor allem in den Touristengebieten und an großen Flughäfen. International bekannte Vermietgesellschaften sind dort zumeist ansässig. Zum Anmieten eines Autos muss man aber mindestens 25 Jahre alt sein. Wüstentouren solltest Du nicht alleine unternehmen, das kann lebensgefährlich werden. Busse gibt es übrigens auch, die die bekannten Touristenziele und -zentren ansteuern. Entlang des Flusses Nil spielen selbstverständlich Kreuzfahrtschiffe eine Rolle, die aber in der Regel schon im Vorfeld gebucht werden.

Weitere Reiseziele:

Überblick: Reiseziele in Afrika
Alternative: Kenia
Alternative: Tansania
Alternative: Südafrika
Alternative: Namibia

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Roadtrips
Reisethema: Kulturreisen
Reisethema: Strandurlaub