Blumenmärkte in Holland bzw. den Niederlanden

Die schönsten Märkte und Ideen für Blumenfans

Blumenmärkte in Holland sind berühmt. Bloemenmarkt – so lautet das niederländische Wort für den Blumenmarkt. Zahllose Tulpen, Narzissen und andere Blumen in Reih und Glied und in den schönsten Farben; das ist einfach ein toller Anblick. Und natürlich kann man die Blumen und Blumenzwiebeln wunderbar auch vor Ort kaufen. Oder sich satt sehen am Angebot auf dem Blumenmärkten in den Niederlanden. Falls Du Deine Einkäufe auf dem Blumenmarkt mit ins Ausland nehmen willst, musst Du auch auf die Zoll- und Flugbestimmungen achten. Unter Umständen ist die Einfuhr mit Problemen verbunden oder im Handgepäck nicht erlaubt. Die Märkte sind meist auch von Cafés, anderen Ladengeschäften oder Souvenirläden umgeben, so dass der Marktbesuch zum Rundum-Erlebnis wird. Die schönen Tulpen und andere Frühjahrspflanzen in voller Blüte findest Du übrigens am besten im Frühling von Anfang April bis Mitte Mai. Tulpenzwiebeln für den eigenen Garten kannst Du am besten im Sommer (Juni/Juli/August) kaufen. Der Blumenmarkt in Amsterdam, die Blumenversteigerung in Aalsmeer, der Blumenpark De Keukenhof in Lisse, Blumemärkte in Delft und Utrecht sowie in Den Haag, Leeuwarden und Groningen locken genauso wie die Blumen-Anbaugebiete der Niederlande.

Niederlande

Blumenmarkt in Amsterdam

Der bekannteste Blumenmarkt in den Niederlanden ist der schwimmende Markt am Münzturm in der Singel-Gracht in Amsterdam. Hier kannst Du im ganzen Jahr von Montag bis Samstag 09:00 - 17:30 Uhr und am Sonntag 11:00 - 17:30 Uhr die Pracht bewundern und Einkaufen. Blumen, Blumenzwiebeln, Zimmerpflanzen, Kräuter, Zubehör und andere Souvenirs werden auf dem Blumenmarkt in Amsterdam angeboten. Der Markt selbst existiert schon seit 1862 und findet auf großen Frachtschiffen in einer Gracht statt. Die Singel-Gracht liegt auch vorteilhaft – rundum finden sich genügend weitere Zerstreuungen, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten wie die Straßen Kalverstraat und Leidestraat, Ladengeschäfte, weitere Märkte und das Pathé Tuschinski Filmtheater sowie mehrere Museen und die Grachten Amsterdams.

Wann findet der Blumenmarkt in Amsterdam statt?

Montag bis Samstag 09:00 - 17:30 Uhr und am Sonntag 11:00 - 17:30 Uhr

Wo findet der Blumenmarkt in Amsterdam statt?

Auf Frachtschiffen / Pontons (überdacht) in der Singel-Gracht, Singel 480, NL - Amsterdam 

Blumenversteigerung in Aalsmeer und Eelde

Ein ganz besonderes Erlebnis bietet ein Besuch der Blumenversteigerung in Aalsmeer. Sie wird von Royal FloraHolland durchgeführt. Royal FloraHolland ist eine Blumenversteigerungsgesellschaft und in Aalsmeer werden täglich Millionen von Blumen verkauft. Aalsmeer ist der bekanntere Standort für einen Besuch, in Eelde können Sie die Auktion aber ebenfalls verfolgen.

Wann findet die Blumenauktion in Aalsmeer statt?

Geöffnet für das Publikum ist der Standort in Aalsmeer am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Am Donnerstag ist der Zugang von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr möglich. Es ist sinnvoll möglichst früh hin zu gehen, um das Treiben zu beobachten. Über ein Besucherzentrum gelangst Du über mehrere Infotafeln beziehungsweise Stationen und eine Galerie durch die Räumlichkeiten. Eine Anmeldung wird für die Blumenauktion in Aalsmeer nicht gebraucht; Führungen für Gruppen werden aber ebenfalls geboten. Am Standort Eelde gibt es nur Führungen für Gruppen, die angemeldet werden müssen.

Wie kommst Du hin?

Du kannst mit dem Bus fahren. Der Bus (Connexxionbus) 172 fährt vom Hauptbahnhof in Amsterdam nach Aalsmeer und hält dann fast vor dem Haus. Deine Haltestelle heisst dann Hoofdingang. Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, findest Du kostenlose Parkplätze vor Ort.

Tipp: Selbst pflücken und Wochenmärkte

Die Bezeichnung Pluktuin ist ein Garten zum Selberpflücken. Es gibt mehrere solcher Gärten verteilt über ganz Holland. Am besten fragst Du in Deiner Unterkunft oder bei einer Touristeninformation, ob eine solche Möglichkeit in Deiner Nähe zu finden ist. Blumenmärkte finden auch an anderen Orten statt – Infos gibt es grundsätzlich vor Ort. Viele Wochenmärkte bieten auch einen Blumenbereich, der unter Umständen sogar recht groß ist wie beispielsweise in Leeuwarden oder Den Haag (siehe weiter oben).

Blumenmarkt

Blumenpark De Keukenhof in Lisse

Der Park rund um das Schloss Keukenhof kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Seit dem Jahr 1950 wurde der Park zu einem ehrgeizigen und erfolgreichen Blumenpark verwandelt. Als Zentrum der Blumenzwiebel-Züchtung in den Niederlanden entstand eine riesige Outdoor-Fläche, auf der die blühende Pracht an acht Wochen im Frühjahr gezeigt wird. Rund 100 Züchter zeigen ihre malerische Kunst und bieten eine enorme Vielfalt. 32 Hektar Fläche, über 800 verschieden Tulpensorten und Millionen herrlicher Blumen erwarten den Besucher. Eine Windmühle, ein Streichelzoo, Kunstwerke, ein Souvenirladen, Spielplatz und gastronomische Angebote runden das Programm ab und machen den Blumenpark zum Erlebnis für einen kompletten Tag – auch für die ganze Familie. Wanderwege, Radwege, ein Radverleih oder eine Bootsfahrt laden ein, das Paradies zu entdecken. Blumenzwiebeln kannst Du hier selbstverständlich ebenfalls kaufen.

Wann ist der Blumenpark De Keukenhof geöffnet?

Der Blumenpark ist jedes Jahr von Ende März bis Mitte Mai geöffnet (2018: 22. März bis 13. Mai). Während dieser Zeit ist der Park von 08:00 Uhr bis 19:30 Uhr offen.

Wie kommst Du hin?

Es gibt den Keukenhof-Express-Bus 854, der vom Hauptbahnhof Leiden fährt. Der Keukenhof-Express-Buss 858 fährt vom Flughafen Amsterdam Schiphol, so dass auch von weiteren Entfernungen ein Tagesauflug möglich ist. Mit dem Auto gibst Du einfach die Adresse in Dein Handy oder Navigationsgerät ein und parkst vor dem Keukenhof: Stationsweg 166 A, 2161 AM Lisse.

Blumenmärkte in Delft und Utrecht

Der Blumenmarkt in Delft findest Du auf dem BrabantseTurfmarkt. Der Wochenmarkt ist nur 5 Gehminuten entfernt. Der Markt findet jeden Donnerstag von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt und verzaubert die malerische Altstadt in Delft in ein noch prachtvolleres Schauspiel. Wer sich entschließt, am Samstag dorthin zu gehen, findet auch eine abgespeckte Version des Wochenmarktes mit etwa 50 Ständen vor. Zusätzlich findet sich in Delft am Donnerstag und am Samstag auch der Antiquitäten- und Flohmarkt an der Gracht Hippolytusbuurt. In der schönen Altstadt von Delft kannst Du außerdem Essen gehen, einen Kaffee trinken, die Atmosphäre geniessen, Ladengeschäfte entdecken und vieles mehr.

Der Blumenmarkt in Utrecht (Janskerkhof 1, 3512 BK Utrecht) ist ebenfalls sehr groß. Du findest ihn am Platz Janskerkhof mit der Janskerk-Kirche, deren Wurzeln im Jahr 1040 liegen. Nicht weit vom Domplatz entfernt findet der Markt am Samstag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Rundum kannst Du einen Kaffee geniessen oder Utrecht anschauen. Der Markt zieht sich entlang der Oudegracht im historischen Zentrum von Utrecht. Ein hübscherer Fleck ist kaum vorstellbar – der Markt mit einer Utrecht-Besichtigung lohnt sich auch für einen Tagesausflug. Du kannst hier übrigens nicht nur die berühmten holländischen Tulpen kaufen, sondern viele weitere Blumen, Blumensamen und Blumenzwiebeln. Die Auswahl ist groß. Wer nichts kaufen will: Alleine der Anblick lohnt sich.

Blumenmärkte in Den Haag, Leeuwarden und Groningen

Blumenmarkt

In Groningen findet alljährlich am Karfreitag der Blumenjahrmarkt (Bloemenjaarmarkt) statt. Im Gegensatz zum Osterfest oder Karfreitag in Deutschland sind dann in Groningen alle Geschäftige geöffnet und es ist richtig viel los. Der grösste Blumenmarkt der Niederlande soll es sein und er zieht sich durch die ganze Fussgängerzone in der Stadt - Oude Ebbingestraat, Grote Markt,  Waagplein, Vismarkt und A-Kerkhof verwandeln sich in ein prachvolles grünes und farbiges Meer. Der Blumenjahrmarkt wird auch von Live-Musik begleitet. Parkplätze sind am Markttag ausgeschildert.

Im Rahmen des Wochenmarktes in Leeuwarden findest Du am Samstag von 09.00 bis 17.00 auch viele Blumen. Jedes Jahr zum Feiertag Christi Himmelfahrt findet ausserdem ein großer Blumenmarkt statt; ähnlich dem in Groningen. Auch hier findest Du ein großes Programm und vor allem viele Blumen und Pflanzen.

In Den Haag bietet der Wochenmarkt Den Haag (Haagse Markt) am Samstag in der Herman Costerstraat von 09.00 bis 17.00 ebenfalls einen Blumenmarkt.

Blumenland Holland: Anbaugebiete

Eines der schönsten Reiseziele in den Niederlanden ist der Kop van Noord Holland. Ganz im Norden der Niederlande findet sich hier ein Gebiet, in dem Du die ursprünglichen und authentischen Niederlande erleben kannst. Die ländliche Umgebung bietet ausgedehnte Blumenfelder (unter anderem das größte zusammenhänge Blumenzwiebelfeld der Niederlande), Windmühlen, Küste und Dünen und mehrere Naturschutzgebiete. Eine Reise lohnt vor allem im Frühjahr, wenn die Blumen blühen (ab Ende März bis Mitte Mai). Die Blumentage Anna Paulowna finden Ende April/Anfang Mai statt und krönen die Blütezeit in der Region.

Tulpenfelder findest Im Noordoostpolder bei Emmellord findest Du große Tulpenfelder. Es werden im Frühjahr Routen ausgeschildert, so dass Du mit dem Auto oder Fahrrad entlang der Blüten fahren kannst. Es handelt sich um eine der schönsten Autorouten oder Fahrradrouten der Welt. Im Nordoostpolder findet jedes Jahr 3 Wochen lang das Tulpenfestival während der Blütezeit der Tulpen von Anfang April bis Mitte Mai statt. Entlang festgelegter Routen gibt es hier unterschiedliche Aktivitäten.

Blumenmarkt

Ein weiteres großes Anbaugebiet ist der Bollenstreek südlich von Amsterdam. Hier findet alljährlich dieBlumenparade oder der Blumenkorso Bollenstreek statt, der jedes Jahr Ende April (zwischen 18. und 22.) über 42 Kilometer mit prachtvoll geschmückten Wagen von Noordwijk nach Haarlem fährt. Zur Entdeckung der Blumenpracht lädt ausserdem die Tulpenroute Dronten ein.

Niederlande - Reisethemen

Gesamtüberblick: Urlaub in Holland
Wohin in den Niederlanden? Die Regionen der Niederlande
Blumenmärkte: Blumenmärkte in Holland
Gut unterwegs: Ferienstraßen in Holland
Wochenmärkte: Wochenmärkte in Holland

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut vorbereitet auf Reisen

Information: Tipps: Sicher auf Reisen
Stadt erleben: Städtereisen
Sonne bewusst geniessen: Strandurlaub
Gut abgesichert: Know-How Reiseversicherungen