Ferienstrassen und Reiserouten in den Niederlanden

Hollands Netz aus Reiserouten und Panoramastrecken

Kaum ein anderes Land ist so beliebt für Campingreisen. Mit dem Auto oder dem Campingfahrzeug durch die Niederlande oder Holland, das ermöglicht eine ganz individuelle Entdeckungsreise. Die wichtigsten Ferienstraßen oder Reiserouten stellt e-mondo für Dich vor.

Insgesamt gibt es weit über 40 Ferienstraßen in den Niederlanden – es findet sich ganz sicher auch etwas nach Deinen Vorstellungen. In den Niederlanden heisst das übrigens Autoroute. Campingplätze, kleinere Pensionen, Resorts und Hotels findest Du in den Niederlanden insbesondere entlang der Küste. Die beschriebenen Routen liegen alle an oder nahe der Küste, so dass Du hier einen wunderbaren Urlaub nach individuellen Vorstellungen verbringen kannst.

Niederlande

Oranierroute

Diese Ferienstraße oder Reiseroute ist genau genommen keine niederländische Route. Sie führt von Amsterdam nach Norddeutschland – von der Nordsee an die Ostsee, nach Berlin, nach Hessen und dann wieder in Richtung Nordrhein-Westfalen und zurück nach Amsterdam.

Auf stattlichen 2.400 Kilometern erfährt man das riesige Gebiet mit Verbindungen zum Haus Oranien-Nassau. Die Stadt Amsterdam mit ihren Grachten und zahlreichen Attraktionen, Den Haag, die deutsche Hauptstadt Berlin, Bad Pyrmont, Potsdam mit Schloss Sanssouci und vielen weiteren Highlights, Oranienburg mit Schloss Oranienburg, Dessau-Roßlau mit Schloss Mosigkau oder auch Rheinhessen, das Havelland, das Elbtal, Friesland und viele andere Regionen finden sich entlang der weiten Strecke.

Wer die ganze Ferienstraße der Oranierroute im Rahmen einer Reise erkunden will, muss vor allem Zeit mitbringen. Die nördliche Lage der Reiseroute hat zur Folge, dass die beste Reisezeit vom Frühjahr (ab April/Mai) bis etwa Mitte Oktober liegt – solange es noch recht warm ist.

Für Blumenfans: Bollenstreekroute

Ganz nah bei Den Haag findet sich die Bollenstreekroute. Die Route eignet sich vor allem im Frühling – ab Mitte April bis Ende Mai, denn dann stehen die ausgedehnten Felder mit Blumen wie Narzissen und Tulpen in voller Blüte und genau das ist der Reiz dieser Ferienstraße in den Niederlanden.

Auf 62 Kilometern zieht sich die Route nahe der Küste durch das Land. Verschiedene Festumzüge mit Blumen (Blumenkorso) finden hier statt – der bedeutendste von allen am letzten Samstag im April. Die Strände und Dünen der Region solltest Du ebenfalls besuchen. Die Orte Oegstgeest, Katwijk, Noordwijk, Noordwijkerhout, Hillegom, Voorhout, Warmond und Lisse sind ebenfalls mit auf der Route.

Der Keukenhof mit seinem Blumenpark ist dabei genauso ein wichtiges Highlight wie auch die Kirche St. Agathakerk in Lisse, das Schloss Oud Poelgeest in Oegstgeest und viele weitere Sehenswürdigkeiten warten hier auf Dich. Wenn Du Dein Fahrrad mit auf Reisen nehmen willst, bist Du in dieser Region bestens aufgehoben. Aber auch Wandertouren, Strandspaziergänge und kleine historische Ortschaften warten auf Dich.

Dammen en Sluizenroute
Dämme- und Schlösser-Route

Die Dammen en Sluizenroute in den Niederlanden führt über 144 Kilometer in der Nähe von Rotterdam und an der Küste durch viele historische Orte in den Niederlanden. Thematisiert werden dabei historische Bauwerke und die Küstenregion, die immer wieder von Überschwemmungen betroffen war und ist.

Diese Ferienstraße startet im Ort Hellevoetsluis in Südholland mit dem Jan Blanken Schifffahrtsmuseum. Der Ort Willemstad mit der historischen Festung Beekenburg und traumhaften Ausblicken auf das Meer folgt als nächster wichtiger Punkt entlang der Route. Ein Naturschauspiel ist das Krekengebiet Ouwerkerk. Als Folge einer großen Überschwemmung im Jahr 1953 blieben Wasserläufe zurück, die in ein Naherholungsgebiet verwandelt wurden.

Das Küstengewässer Haringvliet mit seinem Sperrwerk rundet die Highlights der Route ab. Im Ort Zierikzee bestaunst Du historische Bauwerke wie den Turm des Sint-Lievens-Münsters (Sint-Lievensmonstertoren) das Rathaus und die Tore der ehemaligen Stadtmauer, eine Zugbrücke und den lauschigen Hafen (Bild unten) sowie die riesige Zeelandbrug (Zeelandbrücke).

Zierikzee

Dijk en Duinroute
Deich- und Dünenroute

Deiche und Dünen – das sind die Bollwerke gegen Überschwemmungen an der Küste. Die Route ist dieser Thematik gewidmet. Die Gefahr der Naturgewalten bringt eben auch großartige Landschaften hervor, die hier thematisiert werden. Aber auch die Blumenfelder der Niederlande kannst Du entlang dieser Route oder Ferienstraße bestaunen.

In Warmenhuizen startet die Ferienstrasse oder Reiseroute und führt Dich dann in das Dünengebiet zwischen Petten und Callantsoog. Hier gibt es Dünenseen, Vogelkolonien und eine einfach einzigartige Natur. Auf der Route findet sich auch das geschützte Dünengebiet Zwanenwater mit Sumpflandschaft.

Die Kleinstadt Schagen entlang dieser Ferienstraße solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen. Das Schloss mit einem bezauberndem Schlossturm und der Marktplatz mit historischen Gebäuden aus dem siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert ist einfach umwerfend schön. In der ländlichen Gemeinde Groenveld findest Du eine hübsche Windmühle aus dem Jahr 1572, die noch immer bewohnt ist. Neben einigen weiteren Stationen endet die Route in  Breezand und Anna Paulowna, wo Du vor allem die Blumenfelder der Niederlande bewundern kannst. Besichtigungen, Spaziergänge oder Radtouren sind entlang der gesamten Route ein wahres Vergnügen.

Dünen-Deiche-Niederlande

Rund um die Schifffahrt: Koggenroute

Der Begriff der Kogge erklärt sich praktisch von selbst: Hier geht es ganz in der Nähe von Amsterdam im Wesentlichen um Schiffe. Die Route aber ist abwechslungsreich und hat auf 130 Kilometern viele Highlights zu bieten.

Du startest die Route in Zuidoostbeemster und machst Dich auf den Weg in Richtung Purmerend. Dort findest Du eine bezaubernde Kleinstadt und vor allem Käsereien und ein Museum. In Schellinghout kannst Du historische Martinuskerk (Kirche St. Martinus) bewundern. Enkhuizen (Bild unten) mit dem Zuiderzeemuseum, dem Flessenscheepjes Museum (hier findest Du Miniaturen von Schiffen in Flaschen), dem historischen Wassertor Waterpoort Oude Gouwsboom und anderen Sehenswürdigkeiten solltest Du auf jeden Fall auf Deiner Reiseroute berücksichtigen.

Enkhuizen

Burg Radboud in Medemblik ist ebenfalls einen Besuch wert. In Schermerhorn findet Du Windmühlen, in Grootschermer ebenfalls. Ausserdem beherbergt Grootschermer mehrere Museen – unter anderem das Poldermuseum Heerhugowaard mit Funden rund um die Schifffahrt aus der Zeit vor Christus.

Die Tour endet im Ort Middenbeemster. Middenbeemster kann übrigens auf eine reiche Geschichte zurück blicken – hier wurde mit 47 Mühlen das Land trocken gehalten und der Ort liegt in der Mitte des Beemsterpolder. Die geologischen Besonderheiten sorgten dafür, dass in Trockenzeiten Gärten angelegt werden konnten und die Adeligen Amsterdams sich hierher auf den Weg machten.

Weitere Routen

Weitere Ferienstrassen oder Reiserouten in den Niederlanden: Maeslantkeringroute, Hamalandroute, Dollard Route, Mergellandroute, Scheldemonderoute, Middenveldroute, Zeebodemroute, Wad en marenroute, Noord-Veluweroute, Zuid-Veluweroute und viele mehr. Informationen über die Routen findest Du hier: ANWB Holland. Eine deutsche Version der Seite gibt es aber leider nicht.

Niederlande Reisethemen

Gesamtüberblick: Urlaub in den Niederlanden
Wohin in den Niederlanden? Die Regionen der Niederlande
Blumenland Holland: Blumenmärkte und andere Highlights
Ferienstrassen: Ferienstraßen Niederlande
Wochenmärkte: Wochenmärkte in Holland

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut vorbereitet auf Reisen

Information: Tipps: Sicher auf Reisen
Stadt erleben: Städtereisen
Sonne bewusst geniessen: Strandurlaub
Gut abgesichert: Know-How Reiseversicherungen