Urlaub in China: Die schönsten Reiseziele

Moderne und Tradition im Reich der Mitte

Das flächenmässig sehr große Land China ist ein vielseitiges Reiseziel. Städteurlaub, Wanderurlaub, Kultururlaub und viele andere Möglichkeiten gibt es hier. Alleine die Historie, Religion und Kultur des Landes bietet zahllose Reiseziele und Möglichkeiten. Besuche beispielsweise die Terracotta Krieger in Xi’an, die Insel Lantau oder Po Toi bei Hong Kong oder die Große Mauer bei der Hauptstadt Peking (Beijing). Pflicht ist neben dem Besuch der Großen Mauer auch der Tian’anmen-Platz Platz oder Platz des himmlischen Friedens sowie der Kaiserpalast und die verbotene Stadt in Peking. In Shanghai bietet der Uferweg "The Bund" ein Spektakel mit seiner Skyline und dem Blick auf das alte China und das modernen China entlang des Huangpu-Flusses. Natur und Karstberge und sowie einen Blick auf das alte China gibt es in der Stadt Guilin. In Luoyang ist die Kampfkunst des Kung Fu entstanden - das Shaolin-Kloster dort gibt Einblicke in die Pilosophie und Lebensweise der Mönche. Der Fluss Yangtze lockt mit Kreuzfahrten durch Schluchten (Drei-Schluchten-Region) und in Chengdu ist der Pandabär zuhause. Tibet als das Dach der Welt verzaubert spirituell und bietet großartige Erlebnisse im Himalaya. In der Oasenstadt Dunhuang, am Salzsee Pangong Tso, bei der Stadt Turpan mit ihren Felsformationen oder im Huangshan-Gebirge erlebst Du die großartige Natur des Landes.

China
China-Bild

Infos über China

⚪ Hauptstadt: Peking
⚪ Fläche: rund 9.5 Mio Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 1357 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Medium
⚪ Sprache/n: Chinesisch
⚪ Währung: Yuan Renminbi (CNY)
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Mittel

⚫ Urlaubsthemen in China:

Nationalparks, Kirchen, Gebäude, Essen und Genuss, Wandertouren/Hiking, Landschaften, Entspannen, Pandas, Kasino, Aussichtsplattformen, Stadt, Spazieren gehen, Menschen, Kultur, Geschichte, Tempel, Flusskreuzfahrt/en.

Klima & Reisezeiten

China bietet je nach Region ein unterschiedliches Klima. Im inneren Chinas herrscht Gebirgsklima bei großen Temperaturschwankungen über die Jahreszeiten. Von der Grenze zur Mongolei und der Wüstenregion Takla Makan kommt ein trockenes Wüstenklima bis nach Peking mit kalten Wintern und heißen Sommern. Der Osten des Landes zeigt ein gemäßigtes kontinentales Monsunklima mit kalten Wintern und geringen Niederschlägen. Der Süden und Südosten haben ein tropisches Monsunklima mit warmen und trockenen Wintern um 20 ° C und heißen feuchten Sommern, bei Niederschlägen von bis zu 2000 mm. Im Süden Chinas kannst Du beispielsweise im Dezember, Januar oder Februar einen sonnigen Urlaub verbringen (beispielsweise nahe Hongkong oder auf der Tropeninsel Hainan). Zur gleichen Zeit wird in der Stadt Harbin (im Nordosten Chinas) im Januar das Schnee- und Eisfestival bei Minusgraden gefeiert.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Ein wichtiges Ziel in China ist die Stadt Hong Kong: Hongkong. Auch Peking gehört zu den bedeutenden Reisezielen Chinas: Abschnitt Große Mauer Mutianyu, Große Mauer bei Badaling, Neuer Sommerpalast, Himmelstempel, Platz Tiananmen (Platz des himmmlischen Friedens), Denkmal für die Helden des Volkes, Museum Lamatempel, das Palastmuseum Peking und vieles mehr. Die Terracotta Krieger im Mausoleum Qin Shihuangdis nordöstlich von nordöstlich von Xi’an sind eine wichtige Sehenswürdigkeit. Das gilt auch für die chinesische Mauer, den Potala-Palast in Lhasa (Tibet), den Westsee bei Hangzhou, die Longmen-Grotten am Yi-Fluss, die Drei-Schluchten-Region, die Ming-Gräber bei Peking, den Der Lingyin-Tempel nord-westlich von Hangzhou, den Zhangjiajie National Forest Park, die Insel Insel Gulangyu oder Kulangsu in Xiamen, den Salzsee Pangong Tso in Tibet, die Gemeinde Hualong, den Tianmen Mountain Park mit beeindrucken Felsen und Bergen in der Provinz Hunan oder die Tropeninsel Hainan.

Weiterhin: Stadt Shanghai mit Uferpromenade Waitan, Stadt Lhasa in Tibet, Stadt Xi`an, Stadt Jiuzhaigou County, Stadt Hangzhou, Stadt Huangshan, Stadt Guangzhou, Stadt Shenzhen und Stadt Guilin sowie die Umgebung von Guilin.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Mittel
⚪ Impfungen: Nur im Ausnahmefall
⚪ Straßennetz: Gut (aber ungewohnt)
⚪ Telefon & Internet: Gut
⚪ Sicherheit: Gut
⚪ Leitungswasser: Kein Trinkwasser
⚪ Gewässer: Vorsicht bei Binnengewässern
⚪ Schienennetz/Züge:Gut
⚪ Busnetz: Gut
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Gut

Informiert Euch vor Reiseantritt in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche, Ernährung & Shopping

China ist vor allem noch immer bekannt für die Produkte, die schon vor Tausenden Jahren entlang der Seidenstraße transportiert wurden. Das sind Tee, Porzellan und Seide. Daneben gibt es Jade, Fächer oder Stickereien. Tee kann man direkt in den Anbaugebieten kaufen. In der Region Tianjin erhält man in der Kulturstraße Neujahrsbilder, Tonfiguren oder geht direkt auf den Flohmarkt Guwu Shichang. Man nimmt es nicht sonderlich ernst mit Marken in China - deshalb solltest Du beim Einkauf vorsichtig sein, sonst landen Fälschungen im Einkaufskorb. Shoppingmeilen wie die Wangfujing Strasse in Peking oder die Chunxi Strasse in Chengdu bieten alles, was das Herz begehrt. Die Abdeckung mit Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs oder Besonderheiten ist gut.

Durch die Größe des Landes unterteilt sich die chinesische Küche in einzelne Regionen. In Shanghai finden vor allem Fisch und Meeresfrüchte ihren Platz auf der Speisekart, aus Sichuan sind würzige Gerichte mit Chili, Ingwer und Sojasauce bekannt. In Peking ist die berühmte Peking Ente zu Hause. Milchprodukte kommen fast gar nicht auf den Tisch; genauso wie Rohkost. Eingelegt muss es mindestens sein - meist fermentiert. Salzig, würzig, scharf und oft auch sauer - das sind die wesentlichen intensiven Geschmäcker Chinas. Der grüne Tee ist ebenfalls unverzichtbarer Bestandteil in Chinas Küche. In den Restaurants finden sich in der Regel nur chinesische Speisekarten. Im Hotel ist es deshalb einfacher und die kleine Garküche um die Ecke ermöglicht einfaches Hindeuten zur verständigen.

China: Reiseziele für den Urlaub

Guilin mit Lijang-Fluss, dem botanischen Garten, den Reisterassen und den Bergen der aufgehäuften Seidenbündel sowie vielen weiteren Attraktionen verzaubert China-Besucher.

Das bekannteste Tier Chinas ist der Panda. Im Land finden sich noch viele weitere interessante Tierarten, der gefährdete Riesenpanda ist aber einfach umwerfend niedlich.

Die Lijuong Wasserfälle sind eine der Sehenswürdigkeiten, die sich nicht in jedem Reiseführer finden. Am besten kommt man zu den Wasserfällen mit dem Boot.

Die chinesische Mauer gehört ebenfalls zu den beliebtesten Reisezielen des Landes. Rund 21000 km lang zieht sie sich und begrenzte einst das chinesische Kaiserreich.

Bis 1911 lebten im Zentrum Pekings die chinesischen Kaiser. Der Zugang zur verbotenen Stadt war normalen Bürgern verwehrt. Sie gehört einfach zu jedem Besuch der Hauptstadt Peking.

Eines der Top-Reiseziele in in China ist der Fluss Yangtze mit dem Drei-Schluchten-Staudamm. Hier lässt sich vom Schiff aus die atemberaubende Umgebung Chinas entdecken.



Anreise, Flughäfen und Mobilität in China

China verfügt über mehr als 120 Flugplätze in mehr als 33 Provinzen, Landkreisen und Städten. Zu den größten und wichtigsten Flughäfen zählt der Guangzhou Baiyun International Airport (CAN), der Hong Kong International Airport (HKG) und der Beijing Capital International Airport (PEK), der über 82 Millionen Passagier pro Jahr abfertigen kann. Er befindet sich 29 km nordöstlich von Peking. Der Flughafen Pekings ist ausserdem der zweitgrößte Flughafen der Welt. Eine U-Bahn fährt von der Station “Dongzhimen” zum Terminal 3, 6 Buslinien fahren in die Stadt sowie die Fahrt mit dem Taxi in 60 Minuten in die Stadt ist möglich.

Mit dem PKW gibt es mautpflichtige Fernstraßen. Allerdings: Von sehr gut ausgebauten Strecken bis hin zu Holperpisten mit argen Schlaglöchern, Bodenwellen oder ähnlichem ist alles möglich. Ein internationaler Führerschein wird nicht akzeptiert, um selbst zu fahren - dafür ist das Ablegen einer Prüfung notwendig.

Sehr günstig und auch zuverlässig ist die Bahn in China. Gute 120.000 Streckenkilometer verbinden viele Orte und hiermit kommst Du gut voran. Hochgeschwindigkeitszüge oder Nachtzüge stehen im großen China ebenfalls zur Verfügung. Beijing (Peking), Shanghai, Hongkong, Nanning, Chengdu, Kunming, Guilin, Xi'an umd Urumchi sind bestens miteinander verbunden.

Busse gibt es auch - vor allem in den Städten ist das Netz engmaschig. Aber: Die Beschilderung an den Haltestellen ist eher selten in lateinischen Schriftzeichen ausgeführt, so dass es schwierig werden kann, das Busnetz zu nutzen.

Weitere Reiseziele in Asien:

Überblick: Reiseziele in Asien
Alternative: Reiseziel Taiwan
Alternative: Reiseziel Singapur
Alternative: Reiseziel Mongolei
Alternative: Reiseziel Japan

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Kulturreisen
Reisethema: Strandurlaub