Urlaub in Finnland: Reiseziele und mehr

Atemberaubendes Finnland - Von sanft bis Wildnis

Im hohen Norden Europas wartet Finnland vor allem mit bombastischen Naturerlebnissen auf. In 39 Nationalparks können Naturfreunde Wandern, Fotografieren, Kanu fahren, Rad fahren und die atemberaubende Schönheit der nordischen Tier- und Pflanzenwelt erleben: Schneeeulen, Lemminge, Vielfraße, Bären, Wölfe, zahlreiche Vogelarten und natürlich Rentiere in Lappland gehören hier einfach dazu. Urho-Kekkonnen Nationalpark, Lemmenjoki Nationalpark, Pyhä-Lusto-Nationalpark, Linnansaari-Nationalpark, Hiidenportti-Nationalpark,Pallas-Yllästunturi-Nationalpark, Repovesi-Nationalpark, Isojärvi-Nationalpark, der Weg zum Nordkap oder die Schären am finnischen Meerbusen – all das lässt sich kaum im Rahmen eines einzigen Urlaubes nach Finnland entdecken.

Die Abdeckung mit Nationalparks ist aber so gut, dass sich garantiert einer in der Nähe findet. Es lohnt sich dabei, zunächst eines der Besucherzentren der Parks zu besuchen, dort kann man sich informieren und auch Ausrüstungsgegenstände erwerben. Auch das Camping ist hier beliebt. Im Winter lässt sich das Land beim Skilanglauf oder bei Skitouren entdecken. Neben der Natur finden sich auch lebendige Städte, historische Orte, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants/Bars, Museen, Galerien, Zoos und vieles mehr. Das Land ist sowohl für Abenteuerreisen, entspannten Erholungsurlaub als auch für einen Familienurlaub bestens geeignet.

Finnland
Finnland-Bild

Infos über Finnland

⚪ Hauptstadt: Helsinki
⚪ Fläche: 338.432 Quadratkilometer
⚪ Einwohner: Rund 5,5 Mio.
⚪ Bevölkerungsdichte: Niedrig
⚪ Sprache/n: Finnisch, Schwedisch (Englisch)
⚪ Währung: Euro (EUR)
⚪ Sicherheitsrisiko: Niedrig
⚪ Politisches Risiko: Niedrig
⚪ Preisniveau vor Ort: Hoch

⚫ Urlaubsthemen in Finnland:

Outdoor, Hiking / Wandern, Skifahren, Skitouren, Skilanglauf, Kanu fahren, Angeln, Tiere, Naturerlebnis, Stadt, Seen, Wintersport, Erholung, Wellness, Familie.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten

Hauptstadt Helsinki, Lappland mit der Hauptstadt Rovaniemi und dem Ort Ivalo und die Region Inari, Naturerlebenis mit Seenlandschaften, Wäldern, Wildnis und Rentieren im hohem Norden, die mittelalterliche Stadt Turku an der Südwestküste, die Stadt Tampere, Urho-Kekkonnen Nationalpark, Wintersportgebiet Saariselskä, Lemmenjoki Nationalpark, Mittelalterliche Stadt Porvoo im Süden Finnlands, Pyhä-Lusto-Nationalpark, Kuusamo mit Umgebung im Nordosten Finnlands und Skisportzentrum Ruka, Linnansari-Nationalpark, Pallas-Yllästunturi-Nationalpark, Paistunturi Wildnisgebiet ganz im Norden Finnlands, Repovesi-Nationalpark, Isojärvi-Nationalpark, Kuhmo, Tierpark Ähtäri, Zoo Helsinki, die Route zum Nordkap (nördlichster Punkt Europas) und vieles mehr.

Klima & Reisezeiten

Wer den Wintersport geniessen möchte, kommt in der Zeit von Dezember bis März und findet dann allerbeste Verhältnisse vor. Im Frühling lässt sich im Zuge von Rundreisen und Wanderungen das Erwachen der Natur entdecken. Im Sommer (Juni, Juli, August) wird es bis zu 28 Grad warm. Der Herbst bietet grandiose Farben. Herbst und Winter warten mit etwa 10 Grad tagsüber auf. Im Winter wird es teilweise ordentlich kalt bis zu etwa Minus 15 Grad – dennoch ist das Klima aber relativ gemässigt, das ganze Jahr über kann das Wetter wechselhaft sein – im Winter ist es aber am stabilsten. Im Norden des Landes ist es kälter als im Süden.

Infrastruktur & Sicherheit

⚪ Gesundheitssystem: Gut
⚪ Impfungen: Nicht notwendig
⚪ Straßennetz: Gut
⚪ Telefon & Internet: Gut
⚪ Sicherheit: Sehr gut
⚪ Leitungswasser: Trinkwasserqualität
⚪ Gewässer: Zum Baden geeignet
⚪ Schienennetz/Züge: Gut
⚪ Busnetz: Gut
⚪ Abdeckung Güter des täglichen Bedarfs: Sehr Gut
⚪ Abdeckung Restaurants/Bars: Gut

Finnland ist ein äusserst sicheres Reiseland - auch für allein reisende Frauen ist es bestens geeignet. Informiert Euch vor Reiseantritt in der Tagespresse oder beim auswärtigen Amt über Sicherheit, Impfungen, Einreisebestimmungen und mehr. Wichtig sind auch Reiseversicherungen, um für den Notfall gewappnet zu sein.

Küche, Ernährung & Ausgehen

Fisch, Wild, Beeren und Pilze spielen hier aufgrund der ausgedehnten Seen und Wälder eine grosse Rolle. In der modernen Küche Finnlands kommen Tradition, moderne Kochmethoden und Zutaten mit internationalen Einflüssen zusammen. Das ergibt eine erstaunliche Mischung, die in zahlreichen Restaurants genossen werden kann. Alkohol wird nur in staatlichen Shops verkauft und ist verhältnismässig teuer.

Finnland ist für Shopping-Touren nicht gerade als das günstigste Land bekannt. Aber: Design, Möbel, Kunsthandwerk, Glaswaren und Keramik kann man in Finnland auf höchstem Niveau kaufen. Neben kleineren Kunsthandwerksläden finden sich in grösseren Städten auch Markenstores und Shopping-Center und Markthallen. Die samische Handwerkskunst bietet Fischmesser, Wandteppiche und mehr. Handwerkskunst gibt es in Helsinki auf dem Markt Pirkkala wie auch in anderen Ortszentren.

Impressionen aus dem Reiseland Finnland

Die Seen Finnlands laden zum Angeln ein. Der grösste Teil des Landes ist mit Wäldern bedeckt, die im Herbst farbenprächtige Anblicke bieten.

Freunde von Seenlandschaften oder Kanufans werden hier glücklich: Die finnischen Seen und Wälder dehen sich weit aus und sind dünn besiedelt.

Der Winter in Finnland ist nicht nur für Skifahrer geeignet. Wandern, Schlittenfahrten und mehr locken in die traumhafte Winterszenerie.

Die Hauptstadt Helsinki ist eine Reise wert. Es lohnt sich, im Rahmen eines Urlaubes in Finnland etwas Zeit für die Erkundung der Stadt einzuplanen. Dabei ist sie zu jeder Jahreszeit sehenswert - egal, ob Frühling, Winter, Herbst oder Sommer.

Rentiere gehören in Lappland (Nordfinnland) unbedingt mit dazu. Allerdings: Es handelt sich um Wildtiere, die nicht an jeder Straßenecke einfach auf Touristen warten. Man braucht etwas Geduld, um die Tierwelt Finnlands zu entdecken.

Insbesondere im nördlichen Finnland bei Inari wird die Landschaft karg etwa im Wildnisgebiet Paistunturi bei Utsjoki ganz im Norden Finnlands. Wer auf dem Weg zum Nordkap ist, sollte hier etwas Zeit für eine Tour einplanen.



Anreise, Mobilität und Flughäfen in Finnland

Der Flughafen Helsinki Vantaa Airport wartet mit 32 Fluggesellschaften zu sehr vielen Zielen auf; hier staren und landen die meisten Besucher des Landes. Die Fluggesellschaft Finnair weist die meisten Verbindungen in viele Länder auf. Weitere Flughäfen finden sich beispielsweise in Oulunsalo, Rovaniemi, Pirkkala, Kittilä und Inari. Damit sind viele attraktive Regionen für Outdoor-Fans gut erreichbar.

Das Straßennetz ist angesichts der dünnen Besiedlung des Landes gut und flächendeckend ausgebaut. Mit dem Auto oder dem Camper kommst Du hier gut voran. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte vor allem im Winter auf einen Mietwagen setzen, da diese hervorragend ausgestattet sind (mit Spikes) oder eine entsprechende Winterausrüstung mitbringen. Es ist ausserdem gerade bei den winterlichen Verhältnissen kein Fehler, das Fahren bei Eis und Schnee vorher ein wenig zu üben. Wenn es mit dem Campingwagen hoch in den Norden gehen soll, dann informiere Dich gut über die genauen Temperaturen. Gegebenenfalls brauchst Du ein Fahrzeug, das sich für den Winter eignet.

Auch mit dem Zug lässt sich Finnland gut entdecken – vor allem zwischen den größeren Städten fahren Hochgeschwindigkeitszüge. Mit dem Bus lässt sich in Finnland so ziemlich jeder Ort erkunden, das Busnetz ist vorbildlich. Connex, Länsilinjat, Paunu, Pohjolan Liikenne und Savonlinja heissen die Anbieter der Buslinien.

Weitere Reiseziele Europa:

Überblick: Reiseziele in Europa
Alternative: Russland
Alternative: Polen
Alternative: Dänemark
Alternative: Schweden
Alternative: Norwegen

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch für Dich erstellt.

Gut zu Wissen:

Aktuelle Hinweise: Auswärtiges Amt
Reisethema: Sicher reisen
Reisethema: Ratgeber Reiseversicherungen
Reisethema: Roadtrips
Reisethema: Wanderurlaub
Reisethema: Winterurlaub